Heizöl

Heizöl EL ist ein hochwertiges, aus der Rohölverarbeitung stammendes technisches Produkt. Es ist je nach eingesetzten Rohstoffen und verwendeten Produktionsprozessen ein ganz individuelles Erzeugnis mit festgelegten Qualitätseigenschaften. Diese Qualitätseigenschaften werden, wie auch die Heiztechnik, ständig weiterentwickelt.

Heizöl El, Standard (Standardheizöl)

Heizöl EL gemäß DIN 51603 Teil 1 mit einem Schwefelgehalt von >50 bis max. 1000 mg/kg enthält in der Regel nur Raffinerieadditive (z.B. Fließverbesserer zum Einstellen des Kälteverhaltens).
Es ist ein bewährter, wirtschaftlicher Brennstoff für Standardheiztechnik.


Speziell additiviertes Heizöl EL, Standard (Premiumheizöl)

Heizöl EL gemäß DIN 51603 Teil 1 mit einem Schwefelgehalt von >50 bis max. 1000mg/kg enthält, neben den Raffinerieadditiven, ein speziell abgestimmtes Additivpaket, welches brennstoffspezifische Produkteigenschaften verbessert. Dosierung des Additivpakets erfolgt direkt beim Befüllen des Kundentanks mittels Dosiereinrichtung am Tankwagen. Es handelt sich um einen Brennstoff mit erhöhter Lager- und thermischer Stabilität für moderne Heiztechnik (z.B. Blaubrenner).

Ihre Vorteile:

  • Geringe Heizkosten
  • Konstant hoher Wirkungsgrad
  • Kein negativer Einfluss von Witterungsschwankungen auf den Brennstoff
  • Schutz gegen Alterungsprodukte und Metallionen
  • Höhere Betriebssicherheit der Anlage durch Pumpen- und Korrosionsschutz
  • Geringe Rußemissionen
  • Störungsfreier Langzeitbetrieb durch voll funktionsfähige Filter und Düsen
  • Geruchsmaske - überdeckt den typischen Heizölgeruch

 


 

 

Heizkessel mit Standard Heizöl
Heizkessel mit Premium Heizöl
Bei nur 1,5 mm Ruß steigt der Verbrauch um mehr als 6%
Die Ruß-Ablagerung bei Verwendung von Premium Heizöl ist deutlich geringer als bei Standard Heizöl
Logo