Veranstalter, Besucher und Aussteller zufrieden

Erstellt von info@raiffeisen.com (Raiffeisen Info) | |   news

Die Feldtage der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) sind bei Ausstellern und Besuchern gut angekommen. Auch die DLG wertete die gestern beendete Veranstaltung als Erfolg. "Aussteller und Besucher zeigten sich mit dem Besuch der DLG-Feldtage höchst zufrieden", bilanzierte DLG-Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke heute. Nach seinen Worten haben sich die Feldtage "so vielfältig wie selten zuvor" gezeigt. Die Veranstaltung sei die wichtigste Informationsplattform für die Zukunfts-Betriebe. Laut Grandke waren mehr als die Hälfte der Besucher jüngere Betriebsleiter, die nach Strategien für den Ackerbau und Lösungen für die Entwicklung ihrer Betriebe gesucht hätten.

Auch aus den Reihen der Aussteller kam Lob. "Wir sind sehr zufrieden, die Kunden freuen sich wieder rauszukommen und mit unseren Beratern persönlich in Kontakt zu kommen und sich unsere Sorten live im Feld anzuschauen - nicht nur über Video und Kamera", so Sophie Riebeling von der KWS SAAT SE & Co. KGaA. Zufrieden zeigte sich auch Markus Röser von der BASF SE Agricultural Solutions Europa Nord. "Die DLG-Feldtage sind die Plattform der Branche, das Zusammenkommen aller Beteiligten", so Röser. Michael Horsch von der Horsch Maschinen GmbH bezeichnete die Feldtage als eine der wichtigsten zu diesem Zeitpunkt stattfindenden Ausstellungen in Westeuropa.

Nach Angaben der DLG kamen die internationalen Besucher der Veranstaltung vorwiegend aus den Niederlanden, Österreich, Schweiz, Litauen, Frankreich, Polen und Tschechien. Auch rund 130 internationale Fachjournalisten und Agrar-Blogger haben der DLG zufolge den Überblick der Innovationen genutzt. Großes Interesse hätten die Besucher an neuen Saaten und Sorten, Pflanzenschutz und Düngung sowie am Thema Robotik gezeigt. Neben der DLG haben zu den Feldtagen auch das baden-württembergische Landwirtschaftsministerium, die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main (RWZ), die Raiffeisen Waren GmbH, die ZG Raiffeisen eG und die Vereinigte Hagelversicherung beigetragen. Als Fachpartner waren die Union zur Förderung der Oel- und Proteinpflanzen (UFOP), die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), die Südzucker AG und das Mainzer Agrarressort eingebunden. Die nächsten DLG-Feldtage sollen vom 11. bis 13. Juni 2024 auf dem Gut Brockhof in Erwitte bei Lippstadt in Nordrhein-Westfalen stattfinden. AgE

Zurück
Logo